Monatsarchiv für März 2008

 Linseneintopf Bockwurst

Krautsalat

Und das gab es heute: gefühlte 2 Liter Linseneintopf mit Bockwurst. Formschön präsentiert und aufgetischt in einer alten Plastikdose für Krautsalat, womit wir auch gleich wissen woher sie den bekommt. Im Hintergrund (ja, miese Aufnahme) der Nachtisch, ein  roter Wackelpudding mit Vanillesoße.

Die Fakten:

  • Linseneintopf
  • Bockwurst
  • Wackelpudding

Preis: 3,- Euro

Ich hab natürlich brav aufgegessen, damit auch morgen noch so schön die Sonne scheint.

Boulette mit Butterbohnen und Kartoffeln

Dieses Gericht wurde mir dann am Mittwoch angeliefert. Und zwar pünktlich und ohne besondere Vorkommnisse. Es war sogar recht lecker anzusehen, auch wenn die Kamera das nicht so eingefangen hat. Geschmeckt hat es übrigens auch.

Die Fakten:

  • 2 Bouletten
  • reichlich grüne Butterbohnen
  • Kartoffeln
  • braune Soße (nicht politisch gemeint)

Preis: 3,- Euro

Ringo

Gratis Nudeln in Schieflage

Nudeln Jägerschnitzel

Ja, in der letzten Woche gab es nicht sonderlich viel zu berichten. Ich hatte nur an 2 Tagen im Büro Mittag gegessen weil ich die meiste Zeit zu Hause war. Darum gibt’s erst heute wieder neue Beiträge.

Das Essen da oben hatte ich am Dienstag erhalten. Ich hatte eigentlich gar nichts bestellt, war dann aber völlig unerwartet doch noch im Büro. Mein Lieferantin kam trotzdem im Büro vorbei und fragte ob ich was will. Da letzte Woche mein Fax nicht ankam und Sie wieder nichts von mir gehört hatte, kam Sie einfach mal auf Verdacht ran

Wollen Sie was Essen?

Na Logo!

Ich hab hier noch ein zweites Essen, wollen Sie das auch?

Äh, nö, ich bin heute allein und zwei Essen schaffe ich nicht.

Ich schenk Ihnen das.

($$$)…hmmm…na dann!

Schließlich stellte sich heraus, dass die zweite Portion auch dringend notwendig war, denn von einer allein wäre man wirklich nicht satt geworden, so wenig war da drin…

Die Fakten:

  • Nudeln
  • eine mehlige Tomatensoße (überall verteilt, siehe oben)
  • Jägerschnitzel (schlecht panierte Jagdwurstscheiben)
  • ein Apfel (zumindest laut Speisekarte, bekommen habe ich ihn nicht)

Preis (für zwei Essen): 3,- Euro

Bauernroulade

Je länger ich das Bild über diesem Text betrachte, desto mehr Ähnlichkeiten zur Losen Wurst entdecke ich in der braunen und sicherlich mit reichlich Liebe zubereiteten Soße meines heutigen Essen auf Rädern. Damit hör ich jetzt aber auf, denn mir rennt sonst die Zeit davon.

Darum hier schnell die Fakten:

  • Kartoffeln
  • Rotkohl
  • Bauernroulade in brauner Soße (für mich einfach nur Hackfleischklopse; unter einer „Roulade“ hatte ich mir eigentlich etwas anderes vorgestellt)
  • ansonsten aber recht lecker

Preis: stabile 3,00 Euro

Ringo

Soße im Detail

Soße im Detail

Und schon haben wir unserer erste Wiederholung in der eher spärlichen Speisekarte. Auch heute gab es mal wieder den Alaska Seelachs mit Dillrahmsoße und Kartoffeln. Um euch aber nicht mit dem immer wieder gleichen Bild zu langweilen, gibt es heute mal die Soße im Detail! 😉

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • Dillrahmsoße (Vorsicht, klingt hochwertiger als Sie war)
  • Alaska Seelachs (B-Ware)
  • ein Schoko-Pudding (der mir in der Speisekarte als Rote Grütze angekündigt wurde)

Preis: stabile 3,00 Euro

Hähnchenschnitzel mit Gemüse und Kartoffeln

Die Fakten:

  • Hähnchenschnitzel der billigsten Sorte
  • Mischgemüse
  • pampige Kartoffeln in brauner Soße

Fazit: Na ja, ist halt Essen auf Rädern…!

Beim Essen selbst ist also alles wie immer und eher langweilig. Zum Glück gibt es aber noch unsere engagierte Lieferantin, die uns fast täglich aufs Neue bespaßt. Erwähnenswert diesmal, der Zeitpunkt der Lieferung. Anfangs kam das Essen nämlich immer so zwischen 11.45 und 12.15 Uhr. Da grummelt es meist schon kräftig im Magen, Hungersnot leiden wir da aber noch keine.

Dann gab es auch Tage da kam das Essen schon gegen 10.30 Uhr! Auch nicht schlecht, wir haben ja zum Glück eine Mikrowelle hier, können das Essen mittags erwärmen oder einfach direkt nach dem Frühstück munter weiter futtern.

Heute kam das Essen allerdings erst um 12.50 Uhr!!! 😯

*ächz*, *keuch*, *stöhn*…Hallo, wollen Sie das Essen noch?

(JAAA!!! Na klar!!! Wir sind hungrig wie 10 Bären nach dem Winterschlaf…brüllt es zumindest innerlich in mir)

Ja natürlich, warum denn nicht?

Na, ich bin ja nun schon so spät dran….

Das ändert doch nichts an unserem Hunger!

Na gut, dann bis morgen…

Bis morgen… (*kopfschüttel*)

…also heute mal kein Essen auf Rädern, sondern die Kleinstadt-Alternative dazu: ab in die Stadt und einen Döner geholt!Döner

Diese mit der Makro-Funktion erstellte Fotografie sieht sogar recht lecker aus, oder? Könnte glatt als Döner-Model für die neue Speisekarte herhalten.

Die Fakten:

  • Döner komplett?
  • Ja, komplett, aber nur mit Kräutersoße und ohne Zwiebeln ( 😉 )
  • Mitnehmen oder hier essen? Mitnehmen natürlich…

…denn sonst erstick ich hier. Unser Döner-Restaurant besteht nämlich aus 2 Räumen. Vorn ein recht ansprechend gestalteter großer Raum mit reichlich Tischen, Stühlen, dem Verkauf und schönen Wandmalereien. Direkt dahinter eine nicht mal halb so große fensterlose Butze für die Raucher! Und diese war bis auf den letzten Platz mit Schülern des etwa 100 Meter entfernten Gymnasiums gefüllt. Leider trennt diese beiden Räume lediglich ein türloses Wandloch und auch der vordere Raum hätte inzwischen als Raucherraum deklariert werden müssen. Lecker!

Alaska Seelachs mit Dillrahmsoße und Kartoffeln

Heute bin ich im Urlaub. Oh mein Gott, woher kommt dann dieses Bild? Tja, WordPress macht es möglich, ich hab das Bild schon gestern eingestellt und heute veröffentlichen lassen. Tolle Sache, oder? Aber woher hat der Typ von dem Essen, dass es erst heute gibt, denn schon gestern ein Bild für diesen Beitrag gehabt? Auch dafür hab ich eine Antwort: Das ist mein Essen vom letzten Freitag gewesen. Wollte ich mir eigentlich für einen Diät-Tag aufsparen, aber nun kommt es schon heute zum Einsatz.

Die Fakten:

  • Alaska Seelachs
  • Kartoffeln
  • Dillsoße (laut meiner Kollegin diesmal sogar mit Geschmack)

Anspruchslos, wie Männer nun mal so sind, fand ich es einfach lecker….mehr nich.

Eier mit Senfsoße

Heute gab es einen meiner Favoriten: Eier mit Senfsoße und Kartoffeln. Habe ich als Kind schon immer gern gegessen und ist auch bei unserem Lieferanten recht lecker. Nur die Soße ist immer sehr mehlig. Das heißt man muss sehr schnell essen, denn wird die Soße kalt geht sie in einen Aggregatzustand über der einem Wackelpudding gleicht.

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • 2 gekochte Eier
  • (Wackelpudding-)Soße
  • Rohkost (eingelegter Weißkohl mit Dill in Essig)…(bäh!)

Kleine Zusatzstory: Unserer Lieferantin (ältere Frau) unterlaufen wöchentlich diverse Fehler bei Bestellannahme, Auslieferung usw. So kommt es schon mal vor, dass wir ein Essen zu wenig erhalten. Dann entschuldigt sie sich dreimal und düst noch mal los.

Heute war es genau umgekehrt. Sie hatte ein Essen zuviel dabei und so kam auch meine Kollegin noch zu einem Gratisgericht. 🙂

Schmorkohl mit Klopse

Und bitte – Gericht Nr. 2 in diesem Blog: Schmorkohl mit Klopse und Kartoffeln. Obwohl ich dieses Gericht etwas anders kenne, war es dennoch recht lecker.

Die Fakten:

  • Schmorkohl(-suppe)
  • Kartoffeln
  • 2 Klopse
  • Quarkspeise (Variante: ostdeutsche Schulspeisung, Geschmacksrichtung nicht definierbar)

Preis: 3,00 Euro

Ringo

Lose Wurst mit Sauerkraut

Lose Wurst

Heute war es soweit. Pünktlich zur Veröffentlichung dieses Blog preiste unserer Essenlieferant mal wieder die Lose Wurst als Tagesgericht an. Da fackel ich natürlich nicht lange und greife beherzt zu. Das Ergebnis könnt ihr nun oben bewundern.

Die Fakten:

  • Lose Wurst
  • Kartoffeln
  • Sauerkraut
  • Hasenköddel Piment

Preis: 3,00 Euro