Monatsarchiv für August 2008

Bouletten mit Mischgemüse

…hieß es gestern. Die Portion war riesig und hätte sicher auch für 2 Personen gereicht. Die Bouletten waren etwas blass, aber sehr gut gewürzt.  Einfach aber gut, so lässt sich dieses Ensamble vielleicht zusammenfassen.

Nur der Teller war unter aller Sau. Leicht eingerissen, ein Griff fehlte und unten links ist auch schon ein Stück abgeplatzt. Wird Zeit, dass den mal jemand aussortiert.

Die Fakten:

  • viele Kartoffeln
  • zwei blasse aber gut gewürzte Bouletten
  • Mischgemüse
  • ein kaputter Teller

Preis: stabile 3,- Euro

Ringo

Grinsendes Eiergesicht

Senfeier mit Tomaten

Das war meine Feinkost am vergangen Freitag. Senfeier mit Kartoffeln und erfreulicher Weise Tomaten statt ewig nur diese kleingehäckselten Möhren. Soweit alles top, nüschts zu meckern.

Und aus dem Eier-Bild ließ sich sogar noch was lustiges machen: 😉

Grinsendes Eiergesicht

Krustenbraten

…das waren meine Gedanken, als ich letzten Donnerstag den Deckel vom Teller hob. Na ja, ich hab’s ja selbst so gewollt.

Nächste Woche werde ich mich bemühen, mal wieder einen neuen Lieferanten zu testen. Das wäre dann Lieferant Nr. 3. Weitere gibt es hier nicht.

Erfreulicher Weise hat dieser täglich 4 oder 5 verschiedene Gerichte im Angebot. Also genug um lange Zeit abwechslungsreich essen zu können. Hoffe ich jedenfalls. Einen Nachteil hat dieser Lieferant aber auch. Man hat Werktags nur etwa 1,5 Stunden Zeit  seine Bestellung telefonisch loszuwerden. Ruf ich ausserhalb dieser Zeit an, wollen die meine Bestellung nicht annehmen. Kundenservice vom allerfeinsten! Ich freu mich drauf…

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • Rotkohl
  • Krustenbraten (…mit besonders dicker Fettschwarte, bäh)

Preis: stabile 3,- Euro

Schmorkohl mit Hackbraten

Auch wenn es wieder nicht so aussieht: Dieses Essen war lecker hoch drei und somit genau das Gegenteil vom großen Currywurst-Desaster gestern.

Angekündigt wurde das Essen in meinem Speiseplan ja eigentlich mit „Hackbraten, Möhren und Kartoffeln“. Froh war ich dann aber doch, das da oben fotografierte Essen vorzufinden. Nix Möhren, stattdessen Schmorkohl (Weißkohl, Schichtkohl…). Ein passender Schuh wurde  für mich aber erst daraus nachdem ich alles zerkleinert und zusammengemischt hatte, denn so ähnlich gibt es dieses Gericht auch bei Mutti! 😉 Und ich liebe es!!

Die Fakten:

  •  Schmorkohl (Weißkohl, Schichtkohl, wie auch immer…)
  • Kartoffeln
  • Hackbraten

Preis: stabile 3,- Euro

Ringo

Fiese miese Currywurst

Fiese miese Currywurst

Eine Currywurst mit Weißkraut und Salzkartoffeln stand heute auf meinem Speiseplan.

Und das war auch gleich das mit Abstand mieseste Gericht das von diesem Lieferanten bisher hier abgeladen wurde. Die Kartoffeln waren innen noch fast roh, die braune Soße hätte man auch als Gummikotze verkaufen können und die Currysoße hatte ihre Bezeichnung auch nicht im Ansatz verdient gehabt. Schlimmer noch als Aldi-Ketchup! Bäh!

Wie es aussieht war wohl auch das Weißkraut schon aus und stattdessen noch viel Möhrensalat vom Vortag vorrätig.

Die Fakten:

  • Currywurst (ging so)
  • Curywurst-Soße (bäh)
  • braune Soße (pfui)
  • Kartoffeln (eine Frechheit)
  • Weißkraut (schon aus)

Preis: stabile 3,- Euro

Eierfrikassee mit Kartoffeln und Rohkost

Nach längerer Abwesenheit durch Arbeit, Arbeit, Arbeit zwischendurch etwas Urlaub und dann wieder viel Arbeit endlich ein neuer Beitrag. 😀

Ein Eierfrikassee gab es gestern und wie oben abgebildet sah es aus. Ist mir bisher völlig unbekannt gewesen das Gericht. Sowas gab es weder bei uns zu Hause noch in der Schule oder sonst irgendwo. Da ich Eier aber sehr mag, hab ich das Eierfrikassee inzwischen schon recht lieb gewonnen und als lecker befunden. 😉

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • eine Soße aus Mischgemüse und Eiern
  • Möhrensalat