3 dicke Bouletten mit Bratkartoffeln

Ja, ja…ich weiß…hier gibt’s nüschts mehr zu lesen. Aber die letzten 30 Tage waren wirklich voll mit Terminen. Und zwischendurch muss ich dann liegengebliebenes  aufarbeiten. Mein gebloggtes Mittagessen steht da leider etwas hinten an. Dabei gab es doch eigentlich soviel Bloggenswertes. Zum Beispiel das noble und extrem teure Essen im Tulip Inn Düsseldorf oder auch mein Lose-Wurst Wunschessen von Lieferant Nr. 1…

Na ja, ich hoffe ich bekomm das hier nochmal in extra Beiträgen auf die Reihe.

Die Bratkartoffeln da oben, die gab es jedenfalls heute. Eigentlich hatte ich die ganze Woche das Standard-Essen bei Lieferant Nr. 1 bestellt. Gestern fiel mir dann auf, dass es heute Schlemmerfilet mit Zitronensoße geben sollte. Das ist bei diesem Lieferanten aber leider überhaupt nicht genießbar. Also hab ich prompt angerufen und meine Bestellung gegen wirklich leckere Bratkartoffeln und 3 dicke Bouletten eingetauscht. Nur etwas Ketchup hat mir gefehlt. Ist sonst so trocken.

Die Fakten:

  • Bratkartoffeln
  • 3 Bouletten
  • sonst nix

Preis: stabile 3,- Euro

Gleich mache ich mich auf nach Berlin, zum Partnerpokal. Dort darf ich dann den ganzen Tag Kart fahren und werde sicher noch besser speisen, als ich es heute bisher getan habe. 😉

Bleibt also wieder Arbeit liegen… 🙁

2 Kommentare zu “3 dicke Bouletten mit Bratkartoffeln”

  1. Georgam 02.02.2009 um 15:43

    Momentan bin ich so hungrig, dass ich 3 solche Speisen essen kann!

  2. Markoam 03.04.2011 um 17:39

    Ach herrje… Was soll das denn bitte für Essen sein? Gar kein Gemüse oder Rohkost und wirklich lecker schauts auch nicht aus. Da kann man lieber die Zeit investieren zum selber machen… Ich würde an dieser Stelle gerne ein Foto von den improvisierten Königsberger Klopsen posten, die grade in meinem Backofen sind 🙂

    Lieben Gruß Marko

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben