Ringo

Etwas blass um die Eier

Etwas blass um die Eier

Etwas blass um die Eier, gestaltete sich heute mein Mittagessen. Es gab, laut Essen auf Rädern-Speiseplan, Eier mit Senfsoße, Kartoffeln und Quarkspeise. Zu meinem Glück war es genauso lecker, wie es farblos war. Nur die Quarkspeise…na ja…die war halt eine typische, ostdeutsche, selbstgemachte Quarkspeis. Bin da wohl schon etwas verwöhnt von den schön bunten West-Joghurts… 😉

Leider taugte die Anordnung der Eier heute nicht für ein so schönes Eiergesicht! 🙁

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • 2 Eier
  • Senfsoße
  • Quarkspeise

Preis: trotz hoher Inflation, stabile 3,- Euro

6 Kommentare zu “Etwas blass um die Eier”

  1. Frau S.am 22.11.2008 um 08:49

    Oh leeeecker! Das nun wieder könnte ich auch mal wieder machen. Geht schnell, schmeckt gut, kost‘ nüschd.

    Weißt Du, was ich zu gern wüsste?
    Wie man diesen typischen Quarkspeisengeschmack hinbekommt.
    Die Mutter meines Ex hat das auch irgendwie hingekriegt, ich hab dummerweise vergessen, sie zu fragen. ARGH!!!
    Früher hat ja auch der Leckermäulchen-Quark so geschmeckt. Aber mittlerweile ist der total aufgeschäumt und übersüßt und schmeckt nach allem anderen, was die naturidentische Aromaindustrie so zu bieten hat – aber nicht mehr nach dem guten alten blassen DDR-Quark. 🙁 Mist.

  2. Marionam 19.02.2009 um 15:04

    Wann gibts denn mal neue Bilder??

  3. mtam 23.03.2009 um 16:45

    Hey, was macht der Lieferdienst?

    Hier mein neuer:
    http://www.hansiskueche.de

    Schön, nicht? 😉

  4. klammfanam 24.03.2009 um 19:56

    Ja Eier sind immer lecker kosten nicht viele euros die kann man sich ja auch noch irgenwie erwirtschaften.Seine Finger kann man sich danch auch lecken. Muss ich einfach mal wieder machen evtl noch mit wurst? Och da bekomme ich voll Hunger 🙁 kann das bei dir auch direkt kaufen %) evtl gegen ähm klammlose?

  5. Melam 23.09.2009 um 17:42

    Sollte ich auch mal wieder machen. Farbe letzendlich egal. hauptsache es schmeckt

  6. Anneam 25.09.2009 um 17:23

    So viele Lieferdienste für 3 Euro und auch noch mit so großen Portionen! Das ist richtig günstig! Bei uns in der Stadt kosten die Gerichte zwischen 5 – 7 Euro!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben