Hähnchenbrustfilet Mediteran

Bin gerade in Düsseldorf, darum gibt es heute etwas über mein Essen vom letzten Freitag zu lesen. Wie unschwer zu erkennen, wieder von Lieferant Nummer 3. Auf meinem Speiseplan konnte ich folgendes lesen: Hähnchenbrustfilet mediteran in „Pesto Rosso“ mariniert, dazu Parmesannudeln und mediteranes Gemüse.

Also in der Disziplin „Mund wässrig machen“ sind die wirklich spitze! Was einem dann aufgetischt wird, ist eine ganz andere Liga. Trockene verklebte Nudeln, von denen vielleicht vier mit etwas Parmesan bestreut waren. Das jämmerlich kleine Hähnchenbrustfilet mediteran sah mit der rötlichen Färbung aus, als würde man rohes Fleisch verspeisen. Geschmacklich war es auch unterste Schublade und nur schwer zu ertragen. Die Ankündigung von mediteranem Gemüse ist eigentlich als Betrug zu beurteilen. Leute, das waren ein paar Erbsen und Möhrchen. Hier bekannt als Mischgemüse. Nix mit mediteran und so!!

Die Fakten:

  • trockene verklebte Nudeln
  • irgendwas vom Huhn (hoffe ich)
  • Mischgemüse

Preis: 2,80 Euro

9 Kommentare zu “Noch so ein Witz: Hähnchenbrustfilet Mediteran”

  1. Heikeeeam 17.09.2008 um 15:17

    igitt, igitt

    Also das grenzt jetzt schon an Körperverletzung 🙂

    Wie kannst du so was nur essen oder sieht es in Natura nicht so schlimm aus!?

  2. Ringoam 17.09.2008 um 23:55

    Wie sagt man hier so schön: Der Hunger treibt’s rein und der ekel dann runter… 🙁 Aber du hast schon recht, auf Dauer kann ich bei diesem Lieferanten nichts essen.

  3. Heikeeeam 18.09.2008 um 15:04

    Hallo, anscheinend hast du mein Kommentar von heute morgen nicht bekommen – sehe es auf jeden Fall nirgends.

    Naja es geht um einen kleine Blog-Award…schau einfach auf meinen Blog.

    Lg Heike

  4. Frau S.am 20.09.2008 um 13:01

    Brrrr… wenn ich so eine fiese Assiette sehe, zieht sich bei mir alles zusammen. So ein ähnlicher Effekt wie Kreidequietsch auf Schiefertafel oder Schaufel auf Betonboden. *kkkrnnnch*

    Und unter mediterranem Gemüse verstehe ich auch kein profanes Mischgemüse in heller Pampe, sondern Paprika, Zucchini, vielleicht auch mit Blattspinat und Auberginen, schön in Tomaten-Sahne-Soße und vielleicht mit einem Schlückchen Wein abgeschmeckt…
    Also – Lieferant III würde ich abschießen! *paff*

  5. Food is just a 4-letter wordam 21.09.2008 um 13:25

    Ich hielt das Hühnchen zuerst für einen Klumpen Tomatenmark und das Gemüse in der Suppe sieht auch äußerst …ähh… spannend aus.

    Äußerst tapfer, dass du das gegessen hast – Ich glaube, ich olle Mäkeltante, hätte mich das nicht getraut.

  6. Marionam 01.10.2008 um 20:21

    Für so einen Fraß würde ich keinen Cent bezahlen. Hast du nicht irgendeine andere Möglichkeit, was Essbares zu bekommen? Ich würde mir zur Not einfach was von zu Hause mitnehmen.

  7. Ringoam 02.10.2008 um 08:26

    Ich habe diesen Lieferanten auch schon wieder fallen lassen. War doch zu mies das Essen. Mehr dazu nächste Woche. Mir fehlt es gerade arg an Blogzeit.

  8. Heikeeeam 15.10.2008 um 09:36

    Die Idee von Marion ist nicht so schlecht, du könntest dir ja selber eine Lunchbox zusammen stellen 🙂

  9. Heikeeeam 15.10.2008 um 09:39

    Und wo bleiben eigentlich die neuen Bilder, oder hast du die letzte Mahlzeit nicht gut überstanden und eine Lebensmittelvergiftung davon getragen!?

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben