Ringo

Wo war mein Zwiebelfett?

Geflügelleber mit Püree und Zwiebelfett

Hier mein Essen von gestern, Dienstag. Hatte mich schon drauf gefreut, denn Kartoffelbrei: I Love it! Aber kaum schwebt man auf Wolke 7, schlägt einen das Leben auch schon wieder mit einem dicken Knüppel nieder. Wo war mein Zwiebelfett? Würg, werden einige Leser jetzt sicher denken, aber hey, seid doch mal ehrlich, nur mit reichlich Zwiebelfett wird dieses Gericht perfekt!

Beim letzten Mal, als dieses Menü meinen Schreibtisch besudelte, hatte ich so viel Fett, ich hätte eine Friteuse befüllen können. Und gestern? Nix! So war das ganze natürlich reichlich trocken..

Die Fakten:

  • ein dicker Klaks Kartoffelbrei
  • reichlich Zwiebeln (ohne Fett)
  • reichlich Geflügeleber

Preis: stabile 3,- Euro

Ringo

Das war ein gutes Schnitzel

Schnitzel mit Gemüse

Mit diesem Menü war ich ausnahmsweise mal vollkommen zufrieden. Ja gut, es ist in seiner Einfachheit eigentlich nur noch von trocken Brot zu toppen, aber auch die einfachen Dinge kann man ja sehr schnell versauen. Hier stimmte jedoch alles. Insbesondere das Schnitzel möchte ich hervorheben. Das war einfach perfekt!

Rein zufällig bin ich heute über den Klaus gestolpert. Klaus hat es sich schon seit Oktober 2006 zur Aufgabe gemacht, sein Kantinenessen zu fotografieren und darüber zu bloggen. Tz, Leute gibt’s…  Beim durchblättern seiner Beiträge musst ich feststellen, dass Kantinenessen zumindest optisch dem Essen auf Rädern wesentlich überlegen ist.

Darum geht heute ein Gruß an Kantinen-Klaus! Schöne Seite hast du da, mach weiter so!

Die Fakten zu meinem Menü:

  • Kartoffeln (wie man sich sie wünscht)
  • ein Schnitzel (für das es heute eine 1+ gibt)
  • Mischgemüse (wie nur Mischgemüse sein kann)

Preis: stabile 3,- Euro

Kohlroulade, Kartoffeln und Quarkspeise

11.48 Uhr: Grummel, ui, Hallo Magen, schön dass du dich mal wieder meldest…

12.07 Uhr: Grummelumpf, ja, ganz ruhig…gleich kommt das Essen…

12.33 Uhr: Gmpf…ja, ja, sicher eine rote Welle in der Innenstadt…

12.51 Uhr : Hallo, bekomme ich heute noch mein Essen oder ging die Bestellung (mal wieder) unter?

Ooooh, jaaaa, das tut uns aber (mal wieder) leid. Ist irgendwie untergegangen. Wir bringen Ihnen gleich noch ein Essen.

Tja, was soll ich da noch machen? Die Bestellung hab ich aber auch ziemlich fahrlässig, am frühen Montag Morgen, per Telefon durchgegeben. Die bestellungs als übergroßes Leuchtreklameschild und per Einschreiben wäre wohl die bessere Variante gewesen. Man lernt nie aus…

Die Fakten:

  • extra viele Kartoffeln
  • eine extra große Kohlroulade (sehr lecker)
  • Quarkspeise

Preis: stabile 3,- Euro

 Erbseneintopf mit Bockwurst und Pudding

Ja, die letzten 30 Tage waren von starkem Zeitmangel geprägt und so gibt es erst heute wieder einen neuen Eintrag im Blog. Und schwups, einmal kurz nicht hingeguckt, wurde ich gleich wieder beschi….!!! Das da oben soll ein Erbseneintopf mit Bockwurst sein. Na klar, vielleicht kommt nach kräftigem Durchrühren wirklich noch sowas zu Tage…kam es aber nicht! Erbsen waren wohl aus und Bockwurst ebenso. Denn was sich mir hier präsentierte war eine Kartoffelsuppe inkl. Wiener. Ist ja auch viel günstiger als die teuren Erbsen und die wesentlich umfangreichere Bockwurst…die Sesselpupser da im Büro werden’s schon nicht merken..ha ha. Über die Präsentation will ich mich heute gar nicht mehr aufregen, darum hier die Fakten:

  • (reichlich) Erbseneintopf (ohne Erbsen)
  • eine Bockwurst (…mit Sommerfigur)
  • ein Ursi Vanille-Pudding

Preis: Stabile 3,- Euro

Sezgediner Gulasch, Kartoffeln und Quarkspeise

Und bitte: Mein Freitag-Mittag-Menü! Optisch wieder einmal eher zum davonlaufen. Aber was soll’s, mir fehlt die Zeit für Alternativen also muss es runter.

Oben links ist übrigens noch der Nachtisch im Bild: Quarkspeise. Hmmm. Da werden wieder Kindheitserinnerungen wach. Gab es diesen schlicht süßen Quark ohne erkennbare Geschmacksrichtung eigentlich nur in der ostdeutschen Schulspeisung? Würde mich freuen wenn dazu mal jemand was kommentieren könnte.

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • unaussprechlicher Gulasch
  • Quarkspeise

Preis: stabile 3,- Euro

Schweinebraten mit Mischgemüse und Kartoffeln

Hier nun mein Menü von heute. Geschmacklich nichts neues. Optisch auch wie man sich Essen auf Rädern in der Mittelschicht so vorstellt. Na dann…

Die Fakten:

  • 1¾ Scheiben Schweinebraten
  •  Kartoffeln
  • Mischgemüse

Preis: stabile 3,- Euro

Paprika Hähnchenspieß mit Rahmsoße und Püree

Auch wenn die Farbe der Soße etwas abschreckend wirkt, zählt auch dieses Gericht zu meinen Favoriten. Bin halt ein Fan von Kartoffelbrei. Alles andere war auch sehr gut.

Für mein unvollständiges Menü vom letzten Freitag, musste ich übrigens nichts bezahlen. Habe ich heute nochmal ausdrücklich mitgeteilt bekommen. ;-)

Die Fakten:

  •  ein kräftiger Klacks Kartoffelbrei/Püree
  • zwei leckere Paprika-Hähnchenspieße
  • Rahmsoße mit Paprika (übrigens äußerst rahmig, ein Becher Sahne mit etwas Paprikasoße)

Preis: stabile 3,- Euro

Königsbergerklopse mit Kapernsoße und Kartoffeln

Von Haus aus mag ich dieses Gericht schon sehr und auch diese Zubereitung war ganz in Ordnung. Etwas Sorgen bereitete mir anfangs lediglich das Loch im unteren Klops. Hat darin jemand mit seinem Finger herumgepopelt? Verbirgt sich nun tief im Inneren eine Marmeladen-Füllung? Oder vielleicht Senf?

Weder noch. Beim genaueren hinsehen erwies sich diese Stelle schlicht als „Aufgespießt und auf den Teller gelegt“.

Die Fakten:

  • zwei Königsberger Klopse
  • eine Kelle Kapernsoße
  • ausreichend Kartoffeln

Preis: stabile 3,- Euro

Schlemmerfilet ohne Kartoffeln

Heute mal ein Suchbild.  Schlemmerfilet mit Zitronensoße, Kartoffeln und Rohkost, so stand es in meinem Speiseplan. Und, schon was aufgefallen?

Mal davon abgesehen, dass ich dieses Gericht sowieso wesentlich lieber mit Reis gegessen hätte, fehlte heute schlicht eines der Hauptbestandteile meines Mittagessen: die Kartoffeln!

Ich hätte es mir ja eigentlich auch denken können. Bei allem was mir mit diesem Lieferanten bisher passiert ist, muss ich einfach jedes hier eintreffende Gericht persönlich öffnen und überprüfen. Selbst schuld!

Die Fakten:

  • ein halbes Schlemmerfilet (das ohne Geschmacksrichtung)
  • Rohkost (Möhrchen)
  • Zitronensoße (ich glaub ihr das mal)

Preis: 3,- Euro 2,- Euro

Ringo

Schnitzel mit Rotkohl

Schnitzel mit Rotkohl

Heute klopfte es um 11 Uhr an der Bürotür. Nanu, die Post? Nein, mein Mittag!! Schon um 11, heute muss mein Glückstag sein. :-)

Auf der Speisekarte stand was von Schnitzel mit Rotkohl, was mich zum Stirnrunzeln brachte. Was ist das denn nun wieder für eine Kombination? Geliefert wurde dann aber doch Schnitzel mit Rosenkohl. Das passte schon besser zusammen.

Interessant auch das Schnitzel: Ungefähr 60% davon waren Fett, nochmal 10% Panade und der Rest schließlich sowas wie Fleisch. Doch nicht mein Glückstag… :-(

Fassen wir also zusammen:

  • Kartoffeln
  • Fett mit Schnitzel
  • Rotkohl, der sich zum Glück noch als Rosenkohl herausstellte

Preis: stabile 3,- Euro

Hackbraten mit Bayrisch Kraut

Hier mein Menü vom 02. April! Die Soße kostete wieder etwas Überwindung, insgesamt war es aber recht lecker. Besonders der Hackbraten hatte es mir angetan. Mit seiner etwas verbrannten Kruste und den dadurch zahlreich entstehenden Röst-Aromen war er wirklich „ein Gedicht“! ;-)

Das Bayrisch Kraut kannte ich so auch noch nicht. Hier isst man einfach nur Sauerkraut. Beim Bayrisch Kraut handelt es sich aber offenbar um die kleingehäckselte und nicht im entferntesten so sauere Variante davon. Vielleicht kann joa ma oan ächta Bayer was dazu kommentieren…sofern hier so jemand mitliest!

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • Bayrisch Kraut
  • Hackbraten
  • Götterspeise (rot, in der Konsistenz endlich mal wie sie sein soll, aber leider mit Sprühsahne oben drauf)

Preis: 3,- Euro

Bratwurst mit Kohlrabigemüse

Ziemlich blass und farblos die ganze Geschichte. Erwähnenswert vielleicht noch, dass es sich beim Kohlrabigemüse lediglich um einen Hauch(!) von Kohlrabigemüse handelte. Da es leider auch sehr geschmacklos war, wäre es einem Unwissenden beim Test mit verbunden Augen wohl auch kaum aufgefallen. Wäre dann wohl als Soßenklumpen durchgegangen…

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • Bratwurst
  • (ein Hauch von) Kohlrabigemüse

Preis: 3,- Euro

 Linseneintopf Bockwurst

Krautsalat

Und das gab es heute: gefühlte 2 Liter Linseneintopf mit Bockwurst. Formschön präsentiert und aufgetischt in einer alten Plastikdose für Krautsalat, womit wir auch gleich wissen woher sie den bekommt. Im Hintergrund (ja, miese Aufnahme) der Nachtisch, ein  roter Wackelpudding mit Vanillesoße.

Die Fakten:

  • Linseneintopf
  • Bockwurst
  • Wackelpudding

Preis: 3,- Euro

Ich hab natürlich brav aufgegessen, damit auch morgen noch so schön die Sonne scheint.

Boulette mit Butterbohnen und Kartoffeln

Dieses Gericht wurde mir dann am Mittwoch angeliefert. Und zwar pünktlich und ohne besondere Vorkommnisse. Es war sogar recht lecker anzusehen, auch wenn die Kamera das nicht so eingefangen hat. Geschmeckt hat es übrigens auch.

Die Fakten:

  • 2 Bouletten
  • reichlich grüne Butterbohnen
  • Kartoffeln
  • braune Soße (nicht politisch gemeint)

Preis: 3,- Euro

Ringo

Gratis Nudeln in Schieflage

Nudeln Jägerschnitzel

Ja, in der letzten Woche gab es nicht sonderlich viel zu berichten. Ich hatte nur an 2 Tagen im Büro Mittag gegessen weil ich die meiste Zeit zu Hause war. Darum gibt’s erst heute wieder neue Beiträge.

Das Essen da oben hatte ich am Dienstag erhalten. Ich hatte eigentlich gar nichts bestellt, war dann aber völlig unerwartet doch noch im Büro. Mein Lieferantin kam trotzdem im Büro vorbei und fragte ob ich was will. Da letzte Woche mein Fax nicht ankam und Sie wieder nichts von mir gehört hatte, kam Sie einfach mal auf Verdacht ran

Wollen Sie was Essen?

Na Logo!

Ich hab hier noch ein zweites Essen, wollen Sie das auch?

Äh, nö, ich bin heute allein und zwei Essen schaffe ich nicht.

Ich schenk Ihnen das.

($$$)…hmmm…na dann!

Schließlich stellte sich heraus, dass die zweite Portion auch dringend notwendig war, denn von einer allein wäre man wirklich nicht satt geworden, so wenig war da drin…

Die Fakten:

  • Nudeln
  • eine mehlige Tomatensoße (überall verteilt, siehe oben)
  • Jägerschnitzel (schlecht panierte Jagdwurstscheiben)
  • ein Apfel (zumindest laut Speisekarte, bekommen habe ich ihn nicht)

Preis (für zwei Essen): 3,- Euro

Bauernroulade

Je länger ich das Bild über diesem Text betrachte, desto mehr Ähnlichkeiten zur Losen Wurst entdecke ich in der braunen und sicherlich mit reichlich Liebe zubereiteten Soße meines heutigen Essen auf Rädern. Damit hör ich jetzt aber auf, denn mir rennt sonst die Zeit davon.

Darum hier schnell die Fakten:

  • Kartoffeln
  • Rotkohl
  • Bauernroulade in brauner Soße (für mich einfach nur Hackfleischklopse; unter einer „Roulade“ hatte ich mir eigentlich etwas anderes vorgestellt)
  • ansonsten aber recht lecker

Preis: stabile 3,00 Euro

Ringo

Soße im Detail

Soße im Detail

Und schon haben wir unserer erste Wiederholung in der eher spärlichen Speisekarte. Auch heute gab es mal wieder den Alaska Seelachs mit Dillrahmsoße und Kartoffeln. Um euch aber nicht mit dem immer wieder gleichen Bild zu langweilen, gibt es heute mal die Soße im Detail! ;-)

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • Dillrahmsoße (Vorsicht, klingt hochwertiger als Sie war)
  • Alaska Seelachs (B-Ware)
  • ein Schoko-Pudding (der mir in der Speisekarte als Rote Grütze angekündigt wurde)

Preis: stabile 3,00 Euro

Hähnchenschnitzel mit Gemüse und Kartoffeln

Die Fakten:

  • Hähnchenschnitzel der billigsten Sorte
  • Mischgemüse
  • pampige Kartoffeln in brauner Soße

Fazit: Na ja, ist halt Essen auf Rädern…!

Beim Essen selbst ist also alles wie immer und eher langweilig. Zum Glück gibt es aber noch unsere engagierte Lieferantin, die uns fast täglich aufs Neue bespaßt. Erwähnenswert diesmal, der Zeitpunkt der Lieferung. Anfangs kam das Essen nämlich immer so zwischen 11.45 und 12.15 Uhr. Da grummelt es meist schon kräftig im Magen, Hungersnot leiden wir da aber noch keine.

Dann gab es auch Tage da kam das Essen schon gegen 10.30 Uhr! Auch nicht schlecht, wir haben ja zum Glück eine Mikrowelle hier, können das Essen mittags erwärmen oder einfach direkt nach dem Frühstück munter weiter futtern.

Heute kam das Essen allerdings erst um 12.50 Uhr!!! :shock:

*ächz*, *keuch*, *stöhn*…Hallo, wollen Sie das Essen noch?

(JAAA!!! Na klar!!! Wir sind hungrig wie 10 Bären nach dem Winterschlaf…brüllt es zumindest innerlich in mir)

Ja natürlich, warum denn nicht?

Na, ich bin ja nun schon so spät dran….

Das ändert doch nichts an unserem Hunger!

Na gut, dann bis morgen…

Bis morgen… (*kopfschüttel*)

…also heute mal kein Essen auf Rädern, sondern die Kleinstadt-Alternative dazu: ab in die Stadt und einen Döner geholt!Döner

Diese mit der Makro-Funktion erstellte Fotografie sieht sogar recht lecker aus, oder? Könnte glatt als Döner-Model für die neue Speisekarte herhalten.

Die Fakten:

  • Döner komplett?
  • Ja, komplett, aber nur mit Kräutersoße und ohne Zwiebeln ( ;-) )
  • Mitnehmen oder hier essen? Mitnehmen natürlich…

…denn sonst erstick ich hier. Unser Döner-Restaurant besteht nämlich aus 2 Räumen. Vorn ein recht ansprechend gestalteter großer Raum mit reichlich Tischen, Stühlen, dem Verkauf und schönen Wandmalereien. Direkt dahinter eine nicht mal halb so große fensterlose Butze für die Raucher! Und diese war bis auf den letzten Platz mit Schülern des etwa 100 Meter entfernten Gymnasiums gefüllt. Leider trennt diese beiden Räume lediglich ein türloses Wandloch und auch der vordere Raum hätte inzwischen als Raucherraum deklariert werden müssen. Lecker!

Alaska Seelachs mit Dillrahmsoße und Kartoffeln

Heute bin ich im Urlaub. Oh mein Gott, woher kommt dann dieses Bild? Tja, WordPress macht es möglich, ich hab das Bild schon gestern eingestellt und heute veröffentlichen lassen. Tolle Sache, oder? Aber woher hat der Typ von dem Essen, dass es erst heute gibt, denn schon gestern ein Bild für diesen Beitrag gehabt? Auch dafür hab ich eine Antwort: Das ist mein Essen vom letzten Freitag gewesen. Wollte ich mir eigentlich für einen Diät-Tag aufsparen, aber nun kommt es schon heute zum Einsatz.

Die Fakten:

  • Alaska Seelachs
  • Kartoffeln
  • Dillsoße (laut meiner Kollegin diesmal sogar mit Geschmack)

Anspruchslos, wie Männer nun mal so sind, fand ich es einfach lecker….mehr nich.

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »