Archiv für das Tag 'schnitzel'

Schnitzel oder Eikapsel

…diese Frage viel mir beim Anblick meines Fresstellers vom Mittwoch als erstes ein. Denn die Form des Schnitzel erinnerte mich stark an meinen letzten Besuch im SeaLife Berlin. Die Eikapsel vom Rochen sieht nämlich so ähnlich aus.

Wie dem auch sei, das Schnitzel hatte eine weiche Panade, war sehr fettig und schmeckte diesmal wirklich scheußlich. Die Kombination mit dem Rotkohl war auch eher zum abgewöhnen.

Die Fakten:

  • Kartoffeln
  • Rotkohl
  • ein scheußliches Schnitzel

Preis: stabile 3,- Euro

Mein Wunsch-Lieferant: noch immer ausgebucht

Boulette mit Butterbohnen

Auch der neue Lieferant macht mir wieder viel Spaß. Hier mein Essen von heute Mittag. Auf den ersten Blick hat hier keiner was auszusetzen. Alles da und alles am rechten Fleck, oder?

Leider nicht, denn statt der angekündigten Boulette, gab es zwei miserable Schnitzel. Auch das wäre, wie gestern, eigentlich eine Steigerung zur Ankündigung auf dem Plan gewesen, allerdings waren die Schnitzel wirklich extrem zäh und wirklich nicht leicht leicht zu Essen. Hier geht der Pluspunkt also klar an meinen alten Lieferanten, die wirklich sehr gute Schnitzel hatten. Ansonsten war aber alles top…

…darum hier die Fakten:

  • Kartoffeln
  • grüne Butterbohnen
  • Schnitzel statt Boulette

Preis: stabile 3,- Euro

Ringo

Bratkartoffeln und Schnitzel

Bratkartoffeln und Schnitzel

Hier mein (Alternativ-)Menü vom Donnerstag: Bratkartoffeln und Schnitzel. Denn eigentlich stand ein Gemüseeintopf mit Würstchen auf dem Plan. Nachdem ich in letzter Zeit mit Eintöpfen aber eher schlechte Erfahrungen gemacht habe, musste eine Alternative her. Zum Glück gibt es die auch, denn neben dem Tagesmenü kann man täglich auch zwischen den folgenden Gerichten wählen:

  • Bratkartoffeln mit Sülze, Schnitzel, Boulette oder Eier
  • Kartoffelsalat mit Bockwurst, Schnitzel oder Eier
  • Bauernfrühstück
  • Salatteller

Bratkartoffeln und Schnitzel waren, wie meistens, sehr lecker, wenn auch sehr fettig. Fett ist halt ein wichtiger Geschmacksträger und bei diesem Essen wohl unvermeidbar.

Die Fakten:

  • ein großes Schnitzel
  • viele Bratkartoffeln

Preis: stabile 3,- Euro

Ringo

Das war ein gutes Schnitzel

Schnitzel mit Gemüse

Mit diesem Menü war ich ausnahmsweise mal vollkommen zufrieden. Ja gut, es ist in seiner Einfachheit eigentlich nur noch von trocken Brot zu toppen, aber auch die einfachen Dinge kann man ja sehr schnell versauen. Hier stimmte jedoch alles. Insbesondere das Schnitzel möchte ich hervorheben. Das war einfach perfekt!

Rein zufällig bin ich heute über den Klaus gestolpert. Klaus hat es sich schon seit Oktober 2006 zur Aufgabe gemacht, sein Kantinenessen zu fotografieren und darüber zu bloggen. Tz, Leute gibt’s…  Beim durchblättern seiner Beiträge musst ich feststellen, dass Kantinenessen zumindest optisch dem Essen auf Rädern wesentlich überlegen ist.

Darum geht heute ein Gruß an Kantinen-Klaus! Schöne Seite hast du da, mach weiter so!

Die Fakten zu meinem Menü:

  • Kartoffeln (wie man sich sie wünscht)
  • ein Schnitzel (für das es heute eine 1+ gibt)
  • Mischgemüse (wie nur Mischgemüse sein kann)

Preis: stabile 3,- Euro

Ringo

Schnitzel mit Rotkohl

Schnitzel mit Rotkohl

Heute klopfte es um 11 Uhr an der Bürotür. Nanu, die Post? Nein, mein Mittag!! Schon um 11, heute muss mein Glückstag sein. 🙂

Auf der Speisekarte stand was von Schnitzel mit Rotkohl, was mich zum Stirnrunzeln brachte. Was ist das denn nun wieder für eine Kombination? Geliefert wurde dann aber doch Schnitzel mit Rosenkohl. Das passte schon besser zusammen.

Interessant auch das Schnitzel: Ungefähr 60% davon waren Fett, nochmal 10% Panade und der Rest schließlich sowas wie Fleisch. Doch nicht mein Glückstag… 🙁

Fassen wir also zusammen:

  • Kartoffeln
  • Fett mit Schnitzel
  • Rotkohl, der sich zum Glück noch als Rosenkohl herausstellte

Preis: stabile 3,- Euro