Dicke Nudeln

Was das denn fürn Schweinkram hier? ;-)  Gemeint sind natürlich die dicken Nudeln vom neuen Lieferanten…hehe. Die gab es gestern.

Warum ein neuer Lieferant? Bei meinem Stamm-Lieferservice stand gestern mal wieder ein Grüne Bohneneintopf auf dem Plan. Der landet dann immer in dieser herrlichen Präsentation auf meinem Tisch. dazu kommt dann noch der Umstand, dass weder grüne Bohnen noch Eintopf so wirklich mein Fall sind. Also, stand mein Entschluss schnell fest: Diese Woche probier ich mal einen anderen Lieferservice für Essen auf Rädern!

Und schwupp die Nudel, stand das Essen da oben auf meinem Tisch! Wurstgulasch mit Nudeln und Tomatensoße, laut Speiseplan. Tjoa…auch der neue Lieferant nimmt es wohl nicht so ganz genau mit seinen Ankündigungen. Statt Wurstgulasch gab es ein Jägerschnitzel. Aber egal, das ist mir eh viel lieber.

Besonders positiv anzumerken ist die Menge des Essens. Mehr hätte man auf diesen Teller wirklich nicht drauf bekommen. Die Nudeln waren dick und köstlich und auch das Jägerschnitzel ganz hervorragend. Super! Zum Vergleich, hier das gleiche Gericht, aber von meinem alten Lieferanten

Die Fakten:

  • sehr viele dicke Nudeln
  • Tomatensoße
  • Wurstgulasch Jägerschnitzel

Preis: stabile 3,- Euro

4 Kommentare zu “Der neue hat eine dicke Nudel”

  1. Joachimam 17.06.2008 um 17:41

    sieht doch nicht sooo schlecht aus :-)

  2. Ringoam 17.06.2008 um 21:13

    Nein, das sah es wirklich nicht. Wie gesagt, ich war richtig zufrieden.

  3. Alan Smitheeam 24.06.2008 um 18:23

    Frittierte Jagdwurstscheiben sind bei euch also ein Jägerschnitzel?!? Das ist aber schon stark euphemistisch gedacht ;)

  4. Ringoam 24.06.2008 um 21:23

    Nicht frittiert sondern paniert! Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%A4gerschnitzel

    Was gibt’s wird denn bei euch als Jägerschnitzel serviert?

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben